Connect with us

Ratgeber

5 Wege um deine Konzentration zu steigern

EXPERTEmagazin Top Experte

Du kennst diese Momente sicherlich. Du bist bereits stundenlang am Arbeiten und nach und nach nimmt deine Konzentration ab. Vielleicht taucht sie aber auch schon am frühen Morgen gar nicht auf. Doch je mehr du dich darüber ärgerst, desto schlimmer wird es. Daher hier einmal 5 Tipps, wie du deine Konzentration nachhaltig steigern kannst.

Schaffe dir Ausgleiche: Es gibt viele Ausgleiche zum stressigen Arbeitsalltag, doch sie haben alle ein Ziel: deinen Geist entlasten. Du kannst es dir wie bei einem Marathon vorstellen. Dein Gehirn rennt und rennt und rennt. Ab und zu braucht es mal eine Pause, vielleicht sogar ein heißes Bad, um die Muskeln zu entspannen. Daher ist ein Ausgleich mehr als notwendig. Hierfür gibt es viele unterschiedliche Varianten, vom einfachen Sport, zu Meditationen oder Hobbys wie zeichnen, musizieren oder singen. Aber auch ein gemütlicher Nachmittag mit Freunden und Familie kann ein guter Ausgleich sein, solange Harmonie herrscht.

Freewriting: Meistens haben wir unglaublich viel im Kopf. Die Planung des heutigen Tages, Zahlen über Zahlen und am Ende muss alles gefühlt perfekt sein. Doch, was für Termine lagen heute noch einmal an? Natürlich hast du ein Terminkalender, doch da stehen nicht immer alle Termine drin, außerdem wolltest du doch noch etwas einkaufen, was war es gleich? Hier hilft das Freewriting. Es ist eine Methode, bei der es darum geht, dass du in fünf, zehn oder zwanzig Minuten alles niederschreibst, was dir in deinem Kopf herumgeht. Das Ganze, ohne einmal den Stift abzulegen, etwas zu korrigieren oder neu zu schreiben. Wenn dir nichts einfällt, machst du einfach einen Strich, der sich so lange zieht, bis wieder Gedanken in deinem Kopf kommen. Hierbei geht es darum, einmal alle Gedanken auf Papier zu bringen, denn dann sind sie aus deinem Kopf. Danach kannst du es dir noch einmal nach einer kurzen Pause durchlesen und die wichtigen Dinge nach Prioritäten notieren. Was uns zum nächsten Tipp bringt.

Listen erstellen: Du kannst dir unterschiedliche Prioritätenlisten erstellen. Drei Listen für drei Prioritäten. Was svonort erledigt werden muss, was an einem Tag und was noch länger Zeit hat. Wenn du willst, kannst du noch eine „muss in einer Woche erledigt sein“ Liste erstellen. Alles, was dann noch von deinem Freewriting übrig ist, war nicht wichtig und kann vergessen werden. Danach beginnst du, deine Listen nach und nachzubearbeiten. Und das Beste: Wenn du deine Aufgaben oder Termine auf deiner Liste abhakst, wird dein Gehirn dir Glücksgefühle senden.

Ordnung: „Ordnung ist das halbe Leben!“ Leider ist dieser Satz unglaublich wahr. Denn ein chaotisches Büro birgt unglaublich viele Ablenkungen. Daher ist es umso wichtiger, dass du Ordnung schaffst. Alles, was nichts mit der Arbeit zu tun hat, hat in deinem Büro nichts zu suchen. Auch die Weiterbildungsunterlagen von gestern oder die Bewerbungsmappe des neuen Angestellten nicht, wenn das aktuell nicht deine Aufgabe ist. Verräume alles, nachdem du es gebraucht hast direkt wieder an seinen Ort und schaffe dir somit einen ordentlichen Platz. Auch Dinge, die dich ablenken, gilt es, dieser Ordnung anzupassen. Du musst nicht 24/7 erreichbar sein. Wenn du dich einer Aufgabe widmest, stelle dein Handy auf stumm und auch dein E-Mail- Programm. Du kannst dich nach der Aufgabe darum kümmern und danach immer noch antworten.

Pausen: Oh ja, ein Wort, dass viele von uns nicht wirklich kennen, was aber für eine dauerhafte Konzentration unglaublich wichtig ist. Spätestens nach einer Stunde konzentrierter Arbeit solltest du 15 Minuten Pause einlegen. Besser wäre noch nach jeder halben Stunde 10 Minuten. Auch wenn du glaubst, dass du dadurch langsamer wirst, kann ich dir das Gegenteil nennen. Diese Pausen helfen dir, dich zu sortieren, vielleicht nutzt du sie für eine kleine Meditation oder einen Kaffee oder Tee.

Hattest du auch schon einmal Probleme mit der Konzentration? Was glaubst du, wird dir helfen? Vielleicht hast du Tipps, die wir noch nicht kennen. Teile dich in den Kommentaren mit.

Kyara Richards verfügt bereits über jahrelange Erfahrung in den Redaktionen von Deutschlands renommiertesten Medien, darunter Print, Digital, sowie TV.

Trending